Die perfide Kommunikation der juristischen “Lebensschützer” und Abtreibungsgegner

Im Polen gelang es vor wenigen Wochen knapp, eine Initiative abzuwehren, die das ohnehin strenge polnische Abtreibungsrecht praktisch in ein völliges Abtreibungsverbot verwandelt hätte. Davon ist das deutsche Recht mit seiner Beratungslösung ziemlich weit entfernt, doch eine konservative Strömung namens „Lebensschutzbewegung” bemüht sich auch hierzulande um eine immer stärkere Ächtung von Abtreibungen. Man könnte die… (weiterlesen)

Verständliche Schriftsätze fallen nicht vom Himmel

Mandanten schätzen verständliche Schriftsätze noch mehr als Termintreue oder strategisches Verständnis Im neuen JUVE-Handbuch 2016/2017 veröffentlicht der JUVE Verlag die Ergebnisse einer bereits im “Rechtsmarkt 02/16” veröffentlichten Inhouse-Umfrage: “Worauf Mandanten bei Kanzleien Wert legen”. Auf einer Skala von 1-5 lagen “klare Aussagen/Risikobewertung” mit 4,6 Punkten und “verständliche Schriftsätze” 4,5 Punkten ganz vorne. Erst dahinter kamen… (weiterlesen)

Den Archetyp Jurist gibt es nicht – Interview von STUDJUR zu “111 Gründe Anwälte zu hassen”

Ein Titel wie eine Kampfansage: im vergangenen Jahr veröffentlichte der Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag aus Berlin ein mehr als dreihundert Seiten starkes Buch unter dem Titel „111 Gründe, Anwälte zu hassen“. Für die zweite Ausgabe der STUD.Jur. hatte Schriftleiter David Eckner die Gelegenheit, die Autorin kennenzulernen und nur ein paar wenige dieser Gründe zu beleuchten:… (weiterlesen)

Deutsch lernen mit Musik: Welcomegrooves – kostenloser Audio-Sprachkurs für Flüchtlinge

Ich bin geflasht von diesem großartigen Projekt, von der mitreißenden Kreavitität und Tatkraft von Eva Brandecker (Thegrooves) und davon, dass so viele tolle Menschen, von denen ich viele aus dem Texttreff kenne, mitgearbeitet haben. Wenn ich das hier poste, hoffe ich, dass das vielleicht auch die eine oder andere Kanzlei anspricht, von denen sich ja… (weiterlesen)

Psychologie berücksichtigen – Rezension der eBroschüre “Effektivere Schriftsätze” von Dr. Rolf Platho

Die Broschüre „Effektivere Schriftsätze – Kognitionspsychologie und Rhetorik für Anwälte“ von Dr. Rolf Platho ist eine gut strukturierte Hilfe, um bessere, weil wirkungsvollere Schriftsätze zu erstellen. Sie konzentriert sich auf den Schriftsatz, die Tipps lassen sich jedoch auf jeden Text im Anwaltsalltag übertragen. Egal, ob Schriftsatz, Memo, Gutachten oder Anschreiben, es sind genau die von… (weiterlesen)

“Junge Leute für eine Assistenz in der Kanzlei zu begeistern, ist nicht so einfach”, Interview zur neuen ReNoPatAusbildungsverordnung

Vor einem Jahr schrieb ich in 111 Gründe, Anwälte zu hassen, Anwälte hätten ein Problem, gute Rechtsanwaltsfachangestellte zu finden. Das soll sich jetzt ändern. Zum 1. August tritt die neue ReNoPat-Ausbildungsverordnung in Kraft. Ich habe Personalvermittlerin Marion Proft, Inhaberin von LegalProfession, gefragt, was die Novelle bringt. Frau Proft, in der neuen Ausbildung wird mehr Wert… (weiterlesen)

Hardline – wie ich einen Autor im Regionalzug entdeckte

Heute mal nix über Kanzleikommunikation. Dafür etwas über die Zufälle, die bei der Entstehung von Büchern manchmal mitwirken. Zum Beispiel HARDLINE von M.P.D. JOHN, das am 1. Oktober in den Handel kommt. Manchmal sind Richter doch für was gut. Richter und ich, das ist nicht die beste Kombination, jedenfalls nicht, wenn ich ihnen beizubringen versuche,… (weiterlesen)

Juristisch für Gartenfreunde – Kleingartengesetz

Bis die Diplomingenieurin, Bloggerin und Buchautorin Anja Klein auf Idee kam, Kleingärtnerin werden zu wollen, wusste sie nicht, dass dies fundiertes Rechtswissen erfordert. Inzwischen besitzt sie sowohl einen Kleingarten als auch solide Kenntnisse des Bundeskleingartengesetzes und der Kölner Kleingartenverordnung. Als mir beim Texttreff-Blogwichteln zugeloste Gastbloggerin gibt sie einen kleinen Einblick. Gastbeitrag von Anja Klein: Kleingärtner… (weiterlesen)

Deutschland hat es verdient, von den Richtigen verteidigt zu werden

Mein Deutschland, das ich mag, ist deutsch, europäisch, gleichberechtigt und weltoffen. Es ist reich und sein Reichtum speist sich genau aus diesen Eigenschaften. Deshalb sollten wir sie mit aller Kraft verteidigen. Wie reich und vielfältig Deutschland ist, merkt man am besten beim Weihnachtsmarkt. Gäbe es nur deutschen Kohl und saures Bier, röche es ziemlich ärmlich.… (weiterlesen)

Buchautorin Eva Engelken im Interview zu “111 Gründe, Anwälte zu hassen”

Die Pressefrau vom Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag hat mir ein paar Fragen zu meinem Buch gestellt. Warum das Wort “hassen” im Titel vorkommt und einiges mehr. Lesen Sie bzw. lest einfach selbst: Mit 111 Gründe, Anwälte zu hassen geben Sie schon im Titel des Buches ein ziemlich klares Statement ab. Warum finden womöglich viele Leute… (weiterlesen)