Verständliche Schriftsätze fallen nicht vom Himmel

Mandanten schätzen verständliche Schriftsätze noch mehr als Termintreue oder strategisches Verständnis Im neuen JUVE-Handbuch 2016/2017 veröffentlicht der JUVE Verlag die Ergebnisse einer bereits im “Rechtsmarkt 02/16” veröffentlichten Inhouse-Umfrage: “Worauf Mandanten bei Kanzleien Wert legen”. Auf einer Skala von 1-5 lagen “klare Aussagen/Risikobewertung” mit 4,6 Punkten und “verständliche Schriftsätze” 4,5 Punkten ganz vorne. Erst dahinter kamen… (weiterlesen)

Sollten Anwälte twittern? Aber wollen sie es überhaupt?

Kommunikation im Social Web ist keine Einbahnstraße – Rechtsanwälten muss sie Spaß machen – nur das bringt Erfolg Sollten man als Anwalt oder Anwältin heutzutage twittern? Diese Frage höre oder lese ich in letzter Zeit immer wieder. Dahinter steht die Frage nach dem Nutzen: “Nützt es mir für meine Kanzlei und erhöht meinen Gewinn, wenn… (weiterlesen)

Klartext schreiben – Heute: Der Brief vom Amt

Amtsdeutsch vs. Deutsch Ich habe vor einigen Tagen mal wieder einer Bekannten beim Übersetzen geholfen. Nicht, dass ich englische Texte ins Deutsche übersetzt hätte oder dergleichen, nein! Ich habe Amtsdeutsch in normales Deutsch übersetzt.