Mit Schopenhauer rhetorisch punkten und Rezension von “Störenfriedas – Feminismus radikal gedacht”

Kaum ein Themenkomplex wird öffentlich derart kontrovers diskutiert, geschmäht, für überflüssig erklärt oder bis aufs Messer verteidigt wie der Feminismus, also die Forderung nach Gleichberechtigung von Mann und Frau. Und immer wird der Kampf auch um die Deutungshoheit geführt. In Kombination mit dem Schopenhauer-Rhetorik-Klassiker “Die Kunst, Recht zu behalten” bietet das Buchkapitel „Schopenhauer für Feministinnen… (weiterlesen)

Digitale Kommunikation und Rezension “Web oder stirb” von Kerstin Hoffmann

Das Internet geht nicht mehr weg Anderthalb Jahre nach seinem Erscheinen ist „Web oder Stirb“ von Kerstin Hoffmann für die Kanzleikommunikation immer noch hochaktuell. Denn mittlerweile ist zwar den meisten Anwälten und Business Developern klar, dass das Internet bis auf weiteres bleiben wird. Und dass es Einfluss auf Akquise und Personalsuche hat. Doch weitere Konsequenzen… (weiterlesen)

Xing für Anwälte – Anwälte für Xing? Buchrezension

Xing bietet Kanzleien und Anwälten allerhand Nutzen: bei der persönlichen PR und bei der Gesamtkommunikation. Und tatsächlich sind immer mehr Anwälte auf Xing, nutzen aber nur einen Bruchteil der Features, die beim Kanzleimarketing helfen könnten. Die im Januar 2014 erschienene 2. Auflage von „XING für Dummies“ von Constanze Wolff (Wiley-Verlag) kommt da ganz gelegen. Das… (weiterlesen)

Soziale Netzwerke – eine Frage des persönlichen Stils, Teil II

 Was Kanzleien bei Umsetzung und Netzwerkpflege beachten sollten Facebook, Xing, Twitter, Google+, Blogs, Foren – das Netz der sozialen Netzwerke wird immer dichter. Immer mehr Unternehmen und mit einigem Sicherheitsabstand auch die Kanzleien wagen sich ins Abenteuer Social Media. Die Ausgangsfragen: Wofür ist es gut? Wer ist überhaupt schon da? beantwortete Teil I des Beitrags.… (weiterlesen)

Soziale Netzwerke – eine Frage des persönlichen Stils, Teil I

 Teil I: Vorüberlegungen zum richtigen Umgang von Kanzleien mit Facebook, Twitter & Co. Facebook, Xing, Twitter, Google+, Blogs, Foren – das Netz der sozialen Netzwerke wird immer dichter. Immer mehr Unternehmen und mit einigem Sicherheitsabstand auch die Kanzleien wagen sich ins Abenteuer Social Media. Die Ausgangsfrage lautet: Wofür ist es gut? Und wie macht man… (weiterlesen)

Kanzlei-Website: Sind Sie up to date?

Ein Website-Checkup – die wichtigsten Punkte für die Praxis Die gute Nachricht: Die Zeit der blinkenden Paragrafen-Zeichen ist auch in der Provinz endgültig vorbei. Allenthalben werden Aussehen und Inhalte der Internetauftritte von Kanzleien immer besser. Die schlechte Nachricht: Sind alle Websites gut, muss sich die Kanzlei etwas einfallen lassen, um herauszustechen. Leider veralten Websites so… (weiterlesen)

Klartext-Anwalt ist Link der Woche bei der NJW

Sehr geehrte Leser und Leserinnen dieses Blogs und dieser Website! Hier immer wieder Tipps und Beiträge zur Kanzleikommunikation aufzuschreiben, macht mir großen Spaß. Aber so richtig sinnvoll ist das Ganze natürlich nur, wenn auch die Leser Gefallen am Geschriebenen finden. Und siehe da: seit gestern früh strömen die Besucher geradezu auf diese Website. Sie folgen… (weiterlesen)

Sollten Anwälte twittern? Aber wollen sie es überhaupt?

Kommunikation im Social Web ist keine Einbahnstraße – Rechtsanwälten muss sie Spaß machen – nur das bringt Erfolg Sollten man als Anwalt oder Anwältin heutzutage twittern? Diese Frage höre oder lese ich in letzter Zeit immer wieder. Dahinter steht die Frage nach dem Nutzen: “Nützt es mir für meine Kanzlei und erhöht meinen Gewinn, wenn… (weiterlesen)