Was noch zu sagen wäre: Frohe Weihnachten!

Liebe Leserin und lieber Leser dieses Blogs!

Man kann in Blogs wie diesem viele Worte machen und dramatische Blicke über den Tellerrand werfen. Man kann aber auch einfach sagen:

Vielen Dank für ein schönes, herausforderndes, anstrengendes und manchmal trauriges oder Nerven kostendes Jahr 2010, das in jedem Fall nicht spurlos an uns allen vorüber gegangen ist!

Möge das kommende Jahr ähnlich werden und möge es uns zur rechten Zeit genügend Kraft für die heranrollenden Aufgaben ausrüsten: Die Rettung der Welt, die Pflege kranker Tanten, wichtige Aufträge vom Lieblingskunden, Kinder voller Tatendrang oder der tägliche Krieg mit dem unordentlichen Schreibtisch. Sie wissen schon, alles Gute kommt von oben – oder in den Worten von Matthias Claudius:

Wir pflügen, und wir streuen | den Samen auf das Land,
doch Wachstum und Gedeihen | steht in des Himmels Hand!

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund (alles andere wäre schlecht) und kommen Sie nächstes Jahr wieder!

Ihre Eva Engelken

P.S. – Werbeeinblendung: Suchen Sie noch ein hübsches Last-Minute-Geschenk für einen klugen, humorvollen Menschen? Warum nehmen Sie nicht “Klartext für Anwälte”? Werbeeinblendung Ende.

Was sagst du dazu?

*